Skip to content. Skip to navigation

Liederlexikon

Personal tools
You are here: Home Lieder Zu Siebzig, da zogen die Lippischen Schützen Edition C: Lautenlied 1914
Document Actions

C. Zu Siebzig da zogen wir Lippischen Skützen

(Lautenlied 1914)


Text und Melodie: anonym

Scan der Editionsvorlage
 1  2  3




Die Lippischen Schützen …

1.    Zu Siebzig da zogen wir Lippischen Skützen,
nach Frankreich hinein, um das Vaterland zu skützen,
zum Truderidera, zum Truderidera,
zum Truderidera und die Lipper die sein da.
 
2. Wir zogen wohl aus mit de schwere Geskütze,
potz Dünner, wie dat hagelt, wie dat wattert und dat blitzet,
zum Truderidera, zum Truderidera,
zum Truderidera und die Lipper die sein da.
 
3. Und als wir kamen an das lüttje, lüttje Horn,
da hätten wir schonst, unsre Fahne verlorn,
zum Truderidera, zum Truderidera,
zum Truderidera und die Lipper die sein da.
 
4. Doch zogen wir fröhlich und guter Dinge,
von Detmold nach Lage und von da nach Lippspringe,
zum Truderidera, zum Truderidera,
zum Truderidera und die Lipper die sein da. |[S. 37]
 
5. Und als wir nun kamen
An das leiwe Paderborn, [1]
Bekügen uns de Lüde, [2]
Von hingen und von vorn. [3]
   Zum Trudeiederada.
 
6. Sie dachten, wir wären
Die Steiermärker Skützen,
Von wegen unsre roten
Strüben an de Büxen. [4]
   Zum Trudeiederada.
 
7.Und als wir nun kamen,
An den freien deutschen Rhein,
Da täten sich die rheinischen
Mädels wohl freun.
   Zum Trudeiederada.
 
8. Und als wir nun kamen
An das Kobelenzer Tor,
Da sagten sich die Lüde [5]
Ganz leising in das Ohr. [6]
   Zum Trudeiederada.
 
9. Und als wir nun kamen
In das Frankreich hinein,
Da fingen die Franzosen
Ganz furchtbar an zu schrein.
   Zum Trudeiederada.


Robert Kothe: 15 Lieder zur Laute für hohe und tiefe Stimme gesetzt. 10. Folge. Magdeburg: Heinrichshofen o. J. [1914], S. 36f.
DVA: V 1/10529

Dort folgende Herkunftsangabe: "Soldatenlied aus Lippe-Detmold."
Außerdem die folgenden Worterklärungen:
[1] leiwe = liebe
[2] Beguckten uns die Leute
[3] hingen = hinten
[4] Streifen an den Hosen
[5] Leute
[6] leising = leise


Editorische Anmerkung:
Robert Kothe (1869–1944) – Mitbegründer und Mitglied des Münchner Kabarets "Elf Scharfrichter" (1901–1903) – war bis um 1930 als "Sänger zur Laute" auf Konzertreisen und präsentierte dabei deutsche Volkslieder sowie eigene Lieder im Volkston; vgl. Robert Kothe: Saitenspiel des Lebens. Schicksal und Werk. München 1944.
last modified 31.08.2011 01:17
 

nach oben | Impressum