Skip to content. Skip to navigation

Liederlexikon

Personal tools
You are here: Home Lieder Es war einmal eine Schulmeistersjagd Edition A: Wolgaregion ca. 1915–1918
Document Actions

A. Es war einmahl eine Schullmeisters Jagd

(Wolgaregion ca. 1915–1918)


Text und Melodie: anonym

Scan der Editionsvorlage
 1  2




1.Es war einmahl ein Schullmeisters Jagd,
Es ist geschehn am Freitag nacht3)
Vom Abend bis zum Mororchen4),
Von Abend bis zum Mororchen.
 
2. Und als die halbe Nacht beikam,
Da kam der vorstehr5) mit der Wacht
:|: Und klopft so leicht ans Fenster. :|:
 
3. Ossanna sprach: "Wer ist da draus?
Kleich6) wann mein Vater komt nach Haus,
:|: Er bricht euch Hals und Beine." :|:
 
4. Sie brechen die Thür gewaltsam7) auf,
Und suchen aus das ganze Haus,
:|: Sie konnten ihn aber nicht finden. :|:
 
5. Der einte8) sprach: "Er ist noch hier!
Ich bin euch guter Mann dafür,
:|: Er ligt noch in der Küste9)." :|:
 
6. Sie brechen die Küst gewaltädich10) auf,
Der Schullmeister schaut zum Fenster raus
:|: Mit seinen verweinten Augen. :|:
 
7. Sie kriechen11) Schullmeister an sein Haar,
Und schleppe ihn naus vors Thor,
:|: Sie dreten12) ihn mit Füßen. :|:
 
8. Schullmeister sprach: "Last mich nur gehn,
Ich will mein Stiebel und Strümpf anzien13),
:|: Parfuß14) kann man nicht laufen." :|:
 
9. Schullmeister sprang die Gaß owenaus15),
Osanna schaut zum Fenster rauß16),
:|: Sie fängt kleich17) an zu weinen. :|:
 
10. Schullmeister sprach: "Schweich Du nur still,
Wir wollen ziehn nach Messer18) hin,
:|: Dort wollen wir einig leben." :|:


Aufzeichnung aus mündlicher Überlieferung durch Georg Schünemann. Die Gewährsperson stammt aus der Kolonie Herzog (Samara). Schünemanns Aufzeichnungen entstanden 1915–1918 in deutschen Kriegsgefangenenlagern. Ediert in: Georg Schünemann: Das Lied der deutschen Kolonisten in Russland. München 1923, Nr. 268, S. 297.
DVA: V 1/19725

Dort folgende Melodievarianten:



Außerdem zum Liedtext der Hinweis "Nach der Niederschrift des Kolonisten" sowie folgende Erläuterungen zu den Fußnoten:
3) Nacht.
4) Morgen.
5) Vorsteh'r.
6) Gleich.
7) Auch "g'walttätig" gesungen.
8) eine.
9) Kiste.
10) gewalttätig.
11) kriegen.
12) treten.
13) anzieh'n.
14) Barfuß.
15) oben naus.
16) Variante aus Kol. Graf (Samara): "Ach Mann, ach Mann, was hast du gemacht? – Du hast dein' Kinder ums Brot gebracht!" –.
17) gleich.
18) Kolonie Messer (Saratow).


Editorische Anmerkung:
Eine weitere Fassung, die nur geringfügige Abweichungen aufweist, aus der Sammlung des Paters Peter Weigel dokumentierte Viktor Schirmunski:

  1. Es war einmal eine Schulmeisterjagd
    Sie ist geschehen in der Freitagnacht
    Von Abend bis zum Morgen.

  2. Und als die halbe Nacht beikam
    Da kam der Vorsteh'r mit der Wacht
    Und klopfte leicht am Fenster.

  3. Susanna sprach: "Wer ist da draus?
    Wenn mein Vater kommt nach Haus
    Der bricht euch Hals und Bein".

  4. Sie brechen die Tür gewalttätig auf
    Und suchen aus das ganze Haus
    Konnten ihn aber nicht finden.

  5. Der eine sprach: "Er ist doch hier
    Ich bin euch guter Mann dafür
    Er lieget in der Kiste".

  6. Sie brechen die Kist gewalttätig auf
    Schulmeister schaut ganz traurig aus
    Mit seinen verweinten Augen.

  7. Sie packen Schulmeister an seinen Ohr
    Und schleppen ihn 'naus bis vor das Tor
    Und treten ihn mit den Füßen.

  8. Schulmeister sprach: "Laßt mich nur gehn
    Ich will meine Schuhe und Strümpfe anziehn
    Barfuß kann man nicht laufen!"

  9. Schulmeister ging die Straß obenaus
    Susanna schaut zum Fenster 'raus
    Mit ihren verweinten Augen.

  10. Schulmeister sprach: "Schweig nur still!
    Wir wollen jetzt nach Messer hin
    Dort wollen wir einig leben!"

Aufzeichnung aus mündlicher Überlieferung durch Pater Peter Weigel, o. O., o. J. [vermutlich zwischen 1914–1925, russlanddeutsche Siedlung Mariental], Gewährsperson nicht genannt. Zitiert in: Viktor Schirmunski: Das kolonistische Lied in Rußland. In: Zeitschrift des Vereins für Volkskunde 37/38 (1927/28), S. 182–215 (Zitat auf S. 190).
DVA: VZ 1170
last modified 16.09.2013 12:43
 

nach oben | Impressum