Skip to content. Skip to navigation

Liederlexikon

Personal tools
You are here: Home Lieder Sei gegrüßt, o Gnadengarten Edition A: Undatiertes Flugblatt 18. Jahrhundert
Document Actions

A. Sey gegrüßt du Gnadengarten

(Undatiertes Flugblatt 18. Jahrhundert)


Text: anonym

Scan der Editionsvorlage
 1  2  3

Ein geistliches Lied
zu Ehren der
Mutter Gottes
Maria Taferl.

1. Sey gegrüßt du Gnadengarten,
sey gegrüßt, vergiß nicht mein,
wo | die Engeln dir aufwarten, [S. 2]
Jesus und Maria rein,
vergiß mein nicht,
dieß ist mein Bitt,
Maria Taferl verlaß uns nicht.
 
2. Ach gelobt gebenedeyt,
sey die Stund und Augenblick,
daß mich Maria Taferl erfreut,
Gott mit dir mein Herz erquickt,
vermiß mein nicht,
dieß ist mein Bitt,
Maria Taferl verlaß uns nicht.
 
3. Ein Gruß laß mich ablegen,
o Maria Taferl hell,
gib uns dein heiligen Segen,
daß dich recht grüßt meine Seel,
vergiß mein nicht,
dieß ist mein Bitt,
Maria Taferl verlaß uns nicht.
 
4. Wie viel an den Himmel Sternen,
Strahlen an der Sonne seyn,
so viel will ich dir verehren,
Jesus und Maria rein,
vergiß mein nicht, | [S. 3]
dieß ist mein Bitt,
Maria Taferl verlaß uns nicht.
 
5. So viel Tropfen herabfallen,
von dem Himmel auf die Erd,
so viel seynd im Meer Koralen,
sey Maria Taferl geehrt,
vergiß mein nicht,
dieß ist mein Bitt,
Maria Taferl verlaß uns nicht.
 
6. Wie viel in den Garten Rosen,
Blumen auf der Erde seyn,
diese will ich dir verehren,
Jesus und Maria rein,
vergiß mein nicht,
dieß ist mein Bitt,
Maria Taferl verlaß uns nicht.
 
7. Einen Kranz will ich dir binden,
von den schönen Blümlein,
ganz mit Rosen überwinden,
mit den schönen vergiß nicht mein,
vergiß mein nicht,
dieß ist mein Bitt,
Maria Taferl verlaß uns nicht.


[Liedflugblatt:] Ein geistliches Lied zu Ehren der Mutter Gottes Maria Taferl. O. O., o. J. [18. Jahrhundert].
DVA: Bl 13252
last modified 08.07.2009 08:58
 

nach oben | Impressum