Skip to content. Skip to navigation

Liederlexikon

Personal tools
You are here: Home Über liederlexikon.de Chronologie
Document Actions

Chronologie



2002
Idee und Initiative zur Gründung eines "Historisch-kritischen Liederlexikons" als neue wissenschaftliche Popularliededition des Deutschen Volksliedarchivs.
Entwicklung der grundlegenden Konzeption.

2003
Ausarbeitung erster Liedkommentare zur Veranschaulichung der Konzeption des Historisch-kritischen Liederlexikons.

2004
Beteiligung am DFG-Projekt "Digitale Dokumentation von lyrischen Kurztexten". Projektpartner waren der Interdisziplinäre Arbeitskreis Gesangbuchforschung (Universität Mainz) sowie das Deutsche Seminar der Universität Freiburg ("Freiburger Anthologie").

Erste öffentliche Projektvorstellung im Rahmen der Kommission zur Erforschung musikalischer Volkskulturen (Deutsche Gesellschaft für Volkskunde), Universität Köln.

2005
Eigener Web-Auftritt des "Historisch-kritischen Liederlexikons": am Beispiel von zehn modellhaften Liededitionen wird das Forschungsvorhaben vorgestellt.

2006
Durchführung der internationalen Tagung "From 'Wunderhorn' to the Internet. Perspectives on Conceptions of "Folk Song" and the Editing of Traditional Songs" in Freiburg i. Br.

Abschluss des DFG-Projektes "Lyrik und Lied" (Digitale Dokumentation von lyrischen Kurztexten): 60 Prototypen künftiger Liededitionen wurden erarbeitet.

2007
Bewilligung des DFG-Projektes "Traditionelle Lieder im 20. Jahrhundert": mit diesem Forschungsprojekt wird die Realisierung des Historisch-kritischen Liederlexikons ermöglicht.

Neues graphisches Design der "Liederlexikon"-Seiten im Internet.

Projektvorstellungen bei:
  • International Ballad Commission / Kommission für Volksdichtung (SIEF): 41. Jahrestagung in Balmacara (Schottland),

  • AIBM (Internationale Vereinigung der Musikbibliotheken, Musikarchive und Musikdokumentationszentren), Jahrestagung in Freiburg i. Br.,

  • Arbeitskreis zum Studium populärer Musik (ASPM): Tagung in Barendorf bei Lüneburg.


2008
Bewilligung des BKM-Projektes "Kolonistische Lieder der Russlanddeutschen", eine Kooperation mit dem Institut für Russische Literatur (Puschkinski Dom), St. Petersburg.

Zusammenarbeit mit dem DFG-Projekt "Asiatische Banise" (Deutsches Seminar, Universität Freiburg).

Projektvorstellungen bei:
  • Internationale Tagung "Das deutsche Kirchenlied- Bilanz und Perspektiven einer Edition" der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften, Universität Mainz.


2009
Bewilligung des AHRC-DFG-Projektes "Lieder der Revolution 1848" als britisch-deutsche Kooperation mit David Robb (Queens University Belfast).

Das Historisch-kritische Liederlexikon überschreitet die Marke der ersten 100 Lieder.

Abschluss der ersten Förderphase des DFG-Projektes: 80 Liedkommentare mit Editionen wurden erarbeitet. Zudem bietet das Historisch-kritische Liederlexikon nunmehr folgende Neuerungen:
  • zu jeder digitalisierten Liededition ist auch ein Scan der Originalquelle abrufbar,

  • das Layout der Seiten mit einzelnen Liededitionen wurde so angepasst, dass die unterschiedlichen Bereiche (eigentliche Edition und wissenschaftlicher Apparat) auch optisch unmittelbar ins Auge fallen,

  • das Liedrepertoire des Historisch-kritischen Liederlexikons wird durch umfassende Register (Dichter und Komponisten, Chronologie, Fremdsprachen u. ä.) erschlossen.

Projektvorstellungen bei:
  • International Council for Traditional Music (ICTM) – Nationalkomitee Deutschland: Jahrestagung Universität Hamburg,

  • Tanz- und Folk-Festival TFF Rudolstadt,

  • Musikwissenschaftliches Institut der Universität Bonn, Internationale Tagung "Das immaterielle Kulturgut Musik im Spannungsfeld von 'Lebenswelt' und 'Monument'",

  • Russische Akademie der Wissenschaften St. Petersburg, internationales Symposium zum 100. Bestehen des Phonogrammarchivs St. Petersburg.


2010
Bewilligung der 2. Förderphase des DFG-Projektes "Traditionelle Lieder im 20. Jahrhundert".

Projektvorstellungen bei:
  • Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition, Tagung "Medienwandel/Medienwechsel in der Editionswissenschaft", Frankfurt am Main (Deutsches Hochstift).

Das Historisch-kritische Liederlexikon wird innerhalb der Großen Landesausstellung "Vom Minnesang zur Popakademie. Musikkultur in Baden-Württemberg." Karlsruhe: Badisches Landesmuseum (April – September 2010) präsentiert.

Abschluss des BKM-Projektes "Kolonistische Lieder der Russlanddeutschen".


2012
Abschluss des AHRC-DFG-Projektes "Lieder der Revolution 1848".

Das Historisch-kritische Liederlexikon überschreitet die Marke von 1.000 edierten Liedquellen.


2013
Das Historisch-kritische Liederlexikon überschreitet die Marke von 250 Liedern.

Vorstellung der Forschungsergebnisse des Projektes "Lieder der Revolution 1848" bei: 
  •  Musikfestival TFF Rudolstadt, Tagung "Historisch-politische Lieder im 21. Jahrhundert".

Abschluss des DFG-Projektes "Traditionelle Lieder im 20. Jahrhundert".

 

last modified 28.10.2013 10:30
 

nach oben | Impressum