Skip to content. Skip to navigation

Liederlexikon

Personal tools
You are here: Home Lieder Nun danket alle Gott Edition C: Hannoverisches Gesangbuch 1657
Document Actions

C. NUn dancket alle Gott

(Hannoverisches Gesangbuch 1657)


Text: nach Martin Rinckart (1586–1649)

Scan der Editionsvorlage
 1  2

Aus Sirach am 50.

1.    NUn dancket alle GOtt
Mit hertzen, mund und händen,
Der grosse dinge thut
Hier und an allen enden,
   Der uns lebend erhält
Von mutterleibe an
Und thut uns alles guts
Mehr, als man zehlen kan.
 
2.    Es wolle unser Gott
Ein frölich hertz uns geben.
Er lasse uns, sein volck,
In friede immer leben
   Forthin zu unser zeit,
Da seine gnad und treu
Bey uns und unserm land
Beständig allweg sey.
 
3.    Der grosse, starcke GOtt
Woll uns von allem bösen
Und was uns schaden möcht,
Gewaltiglich erlösen.
   Er schütz und rette uns,
Er helff uns allezeit,
So lange er uns hier
Das leben noch verleiht.
 
4.    Gott Vater, dir sey preiß
Hier und im himmel oben.
Gott Sohn, HErr Jesu Christ,
Wir wollen dich stets loben.
   GOtt heilger Geist, dein ruhm
Erschalle mehr und mehr.
O HERR, dreyeinger Gott,
Dir sey lob, preiß und ehr.


Das Hannoverische ordentliche, vollständige Gesangbuch, Lüneburg 1657, S. 43 (Nr. 28). Zit. nach: Albert Friedrich Wilhelm Fischer, Wilhelm Tümpel: Das deutsche evangelische Kirchenlied des 17. Jahrhunderts. Bd. 2. Gütersloh 1905, S. 449 (Nr. 426).
DVA: V 2/750-2

Dort folgende editorische Anmerkung: "Mit der Melodie: dddeed. – Das Lied ist Überarbeitung des Rinckartschen Gesangs gleichen Anfangs (Bd. I Nr. 526)".
last modified 08.07.2009 08:57
 

nach oben | Impressum