Skip to content. Skip to navigation

Liederlexikon

Personal tools
You are here: Home Lieder Heute scheid' ich, heute wand'r ich Edition E: Vertonung Karl Isenmann 1868
Document Actions

E. Heute scheid' ich, morgen wand'r ich

(Vertonung Karl Isenmann 1868)


Text: Friedrich Müller (1749–1825)
Melodie: Karl Isenmann (1839–1889)

Scan der Editionsvorlage
 1  2  3




Heute scheid' ich.

1. Heute scheid' ich, morgen wandr' ich;
keine Seele weint um mich.
Sind's nicht diese, sind's doch andre,
die da trauern, wenn ich wandre:
holder Schatz ich denk' an dich!
 
2. Auf dem Bachstrom hängen Weiden,
in den Tälern liegt der Schnee;
trautes Kind, daß ich muß scheiden,
muß nun uns're Heimat meiden,
tief im Herzen tut mir's weh.
 
3. Horch! die Trommel ruft zum Scheiden,
und ich drück' dir warm die Hand;
still' die Tränen, laß mich scheiden!
Muß nun für die Ehre streiten,
streiten für das Vaterland.
 
4. Sollt' ich unter freiem Himmel
schlafen in der Feldschlacht ein,
soll aus meinem Grabe blühen,
soll auf meinem Grabe glühen;
Blümchen süß: Vergiß nicht mein!


Karl Isenmann: Lieder für Männerchor. Op. 2, Nr. 3: Heute scheid' ich (Partitur). Heidelberg: Karl Hochstein o. J. [ca. 1920].
DVA: V 3 fol 85-21

Dort folgende Urheberangaben: Text "Fr. Müller"; Vertonung "Karl Isenmann, 1839–1889".


Editorische Anmerkung:
Interpretationsanweisung zu Str. 3: "Etwas bewegter"; zu Str. 4: "Etwas langsamer und pp". Die Vertonung von Fr. Müllers "Soldaten-Abschied" erschien zuerst 1868 in Karl Isenmanns "Sechs Gesänge[n] für Männerchor", op. 2 (Leipzig: Schuberth); 1882 veröffentlichte der Verlag Glaser (Schleusingen) auch eine Ausgabe des Liedes für eine Singstimme und Klavier.
last modified 10.10.2012 11:28
 

nach oben | Impressum